26.01.2021

Fremdkörperanalytik

In der Lebensmittelproduktion können Fremdkörpereinträge aller Art aufgrund unterschiedlichster Vorkommnisse in Lebensmitteln auftreten. Ursachen reichen von z.B. dem direkten Eintrag über Rohstoffe (z.B. Holzpartikel, Insektenteile), produktionsinterne Abläufe (z.B. Folienreste), Schäden am Produktionsequipment (z.B. Metallabrieb, Kunststoffteile), Mitarbeiterfehler (z.B. Tücher, Metallteile) bis hin zu manipulierten Verbraucherreklamationen (z.B. abgebrochene Zähne, Zahnfüllungen).

17.11.2020

Ethylenoxid

Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zulässiger Pflanzenschutzmittelwirkstoff, der unter Anderem zur Entkeimung von Gewürzen verwendet wurde. In Deutschland ist der Einsatz im Lebensmittelbereich seit 1981 verboten, da sowohl Ethylenoxid als auch sein Abbauprodukt 2-Chlorethanol als giftig und mutagen einzustufen sind. Lebensmittel mit Rückständen von Ethylenoxid sind demnach als gesundheitlich unsicher einzustufen.

09.04.2020

Wir unterstützen mit neuem Coronatest-Zentrum

Das ifp Institut für Produktqualität leistet seinen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Molekularbiologie & PCR sowie als Hersteller von Real-Time PCR Testkits zum schnellen Pathogennachweis in Lebensmitteln, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, mit passenden Analysen zu helfen. 

14.11.2019

Fischfilets mit Chlorat belastet

In der jüngsten Vergangenheit wurden immer wieder erhöhte Rückstände von Chlorat in Fischprodukten, wie Pangasiusfilets, nachgewiesen. Aufgrund der Höhe der Rückstände sind gesundheitliche Beeinträchtigungen, vor allem bei Personen mit Schilddrüsenerkrankungen, nicht auszuschließen, weshalb betroffene Produkte daher vorsorglich zurückgerufen werden müssen.

25.10.2019

Vital 3.0 - neue aktualisierte Referenzdosen

Das mittlerweile in vielen Ländern beachtete australisch/neuseeländische Vital 2.0 Konzept (engl. Voluntary Incidental Trace Allergen Labelling“) zur freiwilligen Kennzeichnung unbeabsichtigter Spuren von Allergenen in Lebensmitteln wird am 28. Oktober 2019 aktualisiert.