23.02.2021

5‘- Mononukleotide

Nukleotide sind aus einem Basenanteil (Purin oder Pyrimidin) und einer Pentose, deren 5‘-Position phosphoryliert ist, aufgebaut.

Sie sind Bestandteile verschiedenster Coenzyme und somit an der Regulation zahlreicher metabolischer Prozesse beteiligt. Weiterhin bilden sie die Bausteine der Nukleinsäuren, RNA sowie DNA.

26.01.2021

Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1881/2006 in Bezug auf die Höchstgehalte an 3-MCPD und 3-MCPD-Fettsäureester sowie Glycidol-Fettsäureester in bestimmten Lebensmitteln

Seit dem 01.01.2021 gelten neben den bestehenden Höchstmengenregelungen für hydrolysierte Pflanzenproteine und Sojasoße erstmalig Höchstmengenregelungen in Bezug auf 3-MCPD und seine Fettsäureester (FSE) in bestimmten Lebensmitteln.

26.01.2021

Allergenanalytik

Die Allergenanalytik hat am ifp einen besonderen Stellenwert. Wir sind nicht nur ein analytischer Dienstleistungsanbieter im Bereich der Allergenanalytik nach DIN EN ISO/IEC 17025:2018-03 , sondern wir betreiben auch aktive Forschung im Bereich der Methodenentwicklung im Bereich der immunologischen (Protein- / Antikörper-basiert), molekularbiologischen (DNA-basiert) und massenspektrometrischen (Protein- / Peptid-basierten) Allergenanalytik.

26.01.2021

Fremdkörperanalytik

In der Lebensmittelproduktion können Fremdkörpereinträge aller Art aufgrund unterschiedlichster Vorkommnisse in Lebensmitteln auftreten. Ursachen reichen von z.B. dem direkten Eintrag über Rohstoffe (z.B. Holzpartikel, Insektenteile), produktionsinterne Abläufe (z.B. Folienreste), Schäden am Produktionsequipment (z.B. Metallabrieb, Kunststoffteile), Mitarbeiterfehler (z.B. Tücher, Metallteile) bis hin zu manipulierten Verbraucherreklamationen (z.B. abgebrochene Zähne, Zahnfüllungen).

17.11.2020

Ethylenoxid

Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zulässiger Pflanzenschutzmittelwirkstoff, der unter Anderem zur Entkeimung von Gewürzen verwendet wurde. In Deutschland ist der Einsatz im Lebensmittelbereich seit 1981 verboten, da sowohl Ethylenoxid als auch sein Abbauprodukt 2-Chlorethanol als giftig und mutagen einzustufen sind. Lebensmittel mit Rückständen von Ethylenoxid sind demnach als gesundheitlich unsicher einzustufen.