24.03.2022

Überprüfung der Authentizität bei Lebensmitteln tierischer Herkunft

Im Jahr 2021 wurden in den Chemischen und Veterinäruntersuchungsämtern (CVUA) Baden-Württembergs verschiedene Fleischerzeugnisse und Milchprodukte hinsichtlich der deklarierten Tierarten untersucht. Die Proben stammten aus der Gastronomie, dem Handel sowie direkt von den Lebensmittelherstellern.

24.03.2022

Beschlüsse der 88. Arbeitstagung des ALTS

Die Beschlüsse der 88. Arbeitstagung des ALTS (Arbeitskreis der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und Lebensmittel tierischer Herkunft tätigen Sachverständigen) wurden auf der Seite des BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) und im Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veröffentlicht.

22.02.2022

Update - Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe

Die Europäische Union (EU) will seit Jahren einheitliche Höchstgehalte für Vitamine und Mineralstoffe festlegen. Bis heute konnten sich die Mitgliedstaaten der EU jedoch nicht auf einheitliche Werte einigen. Mittlerweile wurden die Gespräche wieder aufgenommen. 

22.02.2022

EuGH Urteil - Schokoladenpulver = Schokolade in Pulverform?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteile in der Rechtssache Milch-Schokoladendessert mit Haselnüssen, welche in Tschechien in den Verkehr gebracht worden sind. Im Zutatenverzeichnis der Milch-Schokoladendesserts mit Haselnüssen war die Zutat „Schokolade in Pulverformaufgeführt. Die Zusammensetzung dieser Zutat wurde jedoch nicht näher definiert.

22.02.2022

Aktualisierte Orientierungswerte für Mineralölkohlenwasserstoffe in Lebensmitteln

Für Mineralölkohlenwasserstoffe existieren weder national noch europäisch rechtlich verbindliche Höchstgehalte in Lebensmitteln. Im Jahr 2019 wurden erstmals Orientierungswerte für Mineralöle in Lebensmitteln, welche von der Länderarbeitsgemeinschaft Verbraucherschutz (LAV) zusammen mit dem Lebensmittelverband Deutschland e.V. erarbeitet worden sind, veröffentlicht.