06.06.2016

Entwicklung von Tierartenschnelltests: Forschungsprojekt in Kooperation mit BfR

Enthält der Schafskäse auch Kuhmilch? Ist in der Rindersalami auch Schweinefleisch verarbeitet? Diese und andere Fragen stehen im Zentrum des heute offiziell gestarteten Forschungsprojektes „Animal-ID“ des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) in Kooperation mit dem ifp und der Uni Tübingen.

25.02.2016

Glyphosat-Rückstände in Bier: Analytik im ifp

Eine durch das Umweltinstitut München beauftragte Untersuchung der 14 beliebtesten Biersorten in Deutschland sorgt aktuell für Aufsehen. In allen Bieren wurde der Pflanzenschutmittelwirkstoff Glyphosat nachgewiesen. Die Erstuntersuchung erfolgte hierbei  mittels ELISA, die Proben mit den höchsten Gehalten wurden anschließend mittels LC-MS/MS bestätigt.

28.01.2016

Pharmalabor des ifp erhält Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG

Ab Februar 2016 erhält das pharmazeutische Labor des ifp eine Herstellungserlaubnis gemäß § 13 AMG. Wenn eine QP-Testierung zur Bezugnahme gemäß Anhang 16 des EU-GMP-Leitfadens für Sie von Interesse sein sollte, kommen Sie gerne auf uns zu. Unser bisheriges GMP-Zertifikat behält selbstverständlich weiterhin seine Gültigkeit.

03.11.2015

Gentechnik: ifp ist Partnerlabor des Non-GMO Project und des VLOG e.V.

Das ifp weitet seine Aktivitäten im Bereich der Analytik von Gentechnikspuren in Lebens- und Futtermitteln aus. Wir sind nun auch beim Verband Lebensmittel Ohne Gentechnik (VLOG) e.V. und beim US-amerikanischen Non-GMO Projects als GVO-Labor gelistet.

03.11.2015

Neue Klassifizierung von Lebensmittelextrakten mit färbenden Eigenschaften

Ab dem 29.11.2015 sollen alle Lebensmittel, die färbende Bestandteile enthalten, im Einklang mit dem „Leitfaden zur Klassifizierung von Lebensmittelextrakten mit färbenden Eigenschaften“ stehen. Der Leitfaden dient zur Einteilung von färbenden Lebensmittelextrakten in „färbende Lebensmittel“ und „Farbstoffe“.