27.09.2021

Bambusgeschirr - Migration von Formaldehyd und Melamin

„Bambus-Geschirr" beispielsweise Teller, Becher, Schüsseln, Besteck oder Coffee-to-go-Becher und Ähnliches werden oft als umweltfreundliche, biologisch abbaubare Alternative zu Plastik angepriesen. Geworben wird mit Aussagen, die sich auf Bambus als nachhaltigen, recycelbaren und natürlichen Rohstoff beziehen.

27.09.2021

Expertengremium des FAO/WHO empfiehlt die Verwendung von allergenspezifischen Referenzdosen auf Basis des ED05

Ein gemeinsam von FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) und WHO (World Health Organization) initiiertes Expertengremium hat am 20. August 2021 eine Zusammenfassung von Empfehlungen bezüglich Schwellenwerten zum Schutz von Allergikern und den zur Prüfung benötigten analytischen Verfahren zum Nachweis von Allergenen veröffentlicht.

25.08.2021

Neue Höchstgehalte für Blei und Cadmium in Lebensmitteln

Für die Bevölkerung sind Lebensmittel die Haupteintragsquelle für Blei – und Cadmiumverbindungen. Aufgrund aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse hinsichtlich des gesundheitlichen Risikos und in jahrelanger Zusammenarbeit u.a. mit der Europäischen Kommission, den Mitgliedstaaten und der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) wurden die Höchstgehalte für Blei in der VO (EU) 2021/1317, gültig ab 30. August 2021, und für Cadmium in der VO (EU) 2021/1323, gültig ab 31. August 2021, für bestimmte Warengruppen überarbeitet.

25.08.2021

Stellungnahmen der 116. Sitzung des ALS

Auf der Internetseite des BVL (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) und im Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit wurden die Stellungnahmen der 116. Sitzung des ALS (Arbeitskreis lebensmittelchemischer Sachverständiger der Länder und des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) veröffentlicht. Die ALS-Stellungnahmen sind rechtlich nicht bindend, stellen jedoch eine wichtige Auslegungshilfe für lebensmittelrechtliche Vorschriften dar.

ALTS: Arbeitskreis der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und Lebensmittel tierischer Herkunft tätigen Sachverständigen

Der ALTS (Arbeitskreis der auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und der Lebensmittel tierischer Herkunft tätigen Sachverständigen) ist ein Bund-Länder-Sachverständigen-Gremium, dessen Aufgabe im wissenschaftlichen Erfahrungs- und Meinungsaustausch in Bezug auf Themen der Zusammensetzung der Lebensmittel tierischer Herkunft, Lebensmittelhygiene und -mikrobiologie, Viren in Lebensmitteln, Tierarzneimittel nach NRKP sowie parasitologische, histologische und immunologische Lebensmittelanalytik ist. Ergänzt werden die Aufgaben mit der Harmonisierung der Beurteilung von Untersuchungsergebnissen. Nachfolgend finden Sie den Link der ALTS-Beschlüsse.

Beschlüsse des ALTS

Die Beschlüsse des ALTS werden regelmäßig im Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit veröffentlicht, zudem sind sie auf der Seite des BVL online abrufbar, siehe folgenden Link.

>> ALTS-Website mit Links zu den ALTS-Beschlüssen