14.12.2016

Mineralöle in Adventskalendern: LGL Bayern untersucht MOSH/MOAH

Nachdem das Thema Mineralöle in Adventskalendern bereits in den vergangenen Jahren, u.a. durch die Stiftung Warentest, vermehrt im Fokus stand, hat nun das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Adventskalender auf Mineralölkontaminationen hin untersucht.

14.12.2016

Nicht zugelassener Textilfarbstoff „Reactive Red 195“ in Lebensmitteln

Nachdem im August dieses Jahres eine RASFF-Meldung über den nicht zugelassenen Farbstoff „Reactive Red 195“ in Fruchtkonzentrat aus Mexiko publik wurde, haben Wissenschaftler der Universität Hohenheim sich im Journal „Food Control“ mit dem Nachweis des Textilfarbstoffes in einem vorgeblichen „Hibiskus- und Rote-Beete-Extrakt“ beschäftigt.

14.12.2016

Gluten-Kennzeichnungspraxis in USA untersucht

Das amerikanische Unternehmen Gluten Free Watchdog hat 101 verschiedene Lebensmittel, deren Zutatenliste keine glutenhaltigen Getreide enthielten, auf Gluten untersucht. Ziel war es, die Kennzeichnungspraxis dahingehend zu überprüfen, ob und inwieweit sie für Zöliakiepatienten im Alltag relevante und verlässliche Informationen bereitstellt.

14.12.2016

Fremdkörperanalytik

Das ifp erweitert seine analytischen Kapazitäten. Mit der Beschaffung eines Rasterelektronenmikroskops mit energiedispersiver Röntgenspektroskopie (REM-EDX) und eines Fourier-Transformations-Infrarotspektrometers (FTIR) können wir ab sofort auch die Fremdkörperbestimmung für Industriekunden anbieten.

09.08.2016

Gentechnisch veränderter Weizen in den USA entdeckt

Auf einem unbepflanzten Feld im US-Bundesstaat Washington hat ein Farmer 22 Pflanzen der gentechnisch veränderten Weizensorte MON71700 entdeckt. Der Weizen verfügt über eine Resistenz gegen das Herbizid Glyphosat.